Globale Friedensmeditation

Im Licht der aktuellen eskalierenden militärischen Anspannungen, politischen und sozialen Konflikten in der Welt, die wir durch die Medien efahren sowie unserer emotionalen Unruhe, zu dem was wir wahrgenommen haben, haben Eunjung und ich uns entschlossen, am kommenden Samstag, 15. Oktober erneut eine Globale Friedensmeditation anzubieten. Sie wird ungefähr eine Stunde dauern.

Gleichzeitig sind wir uns bewusst, dass sich kontinuierlich ebenfalls wunderbare Ereignisse und Wunder in dieser Welt ereignen. Vielleicht kommt durch das, was wir individuell und kollektiv als negative Ereignisse wahrnehmen, dasjenige an die Oberfläche, was nicht mehr länger der höchsten Evolution dient, so dass es sich befreien und reinigen kann.

Jedoch ist es angesichts einem Überfluss von negativen Nachrichten, Ängten, Wut usw. manchmal einfach, wie aus heiterem Himmel getroffen zu werden und in Hilflosigkeit zu gleiten. Also glauben wir, dass es wichtig ist, zusammenzukommen und uns wirklich auf das zu fokussieren, was wir stattdessen in der Welt sehen und als Individuen sowie lebhafter Teil dieser kollektiven Evolution kreieren möchten.

In dieser Meditation liegt unser Fokus darauf, gemeinsam zu visualisieren, dass die ganze Welt mit Schwingungen von Frieden, Liebe und Harmonie beeinflusst wird. Dies ist nur eine von vielen Möglichkeiten wie wir helfen können, die Energie dieses Planeten zu verändern und zu erhöhen.

Falls du Zeit hast und gleichzeitig mit anderen in diesem kollektiven Bemühen zusammen kommen möchtest, Frieden zu visualieren und die aktuelle unstetige Energie und Konflikte in Frieden, Harmonie und Liebe zu verändern, so teile bitte diese Information und nimm an dieser Meditation teil. Link zum Teilnehmen: https://youtu.be/JE8pw1d0kiA

Die Meditation findet in Englischer Sprache statt und wird am 15. Oktober um 20 Uhr Mitteleuropäischer Zeit übertragen. Du kannst sie auch später anschauen, in dem du den selben Youtube Link nutzst. Vielen herzlichen Dank!

“Der Wunsch für Weltfrieden hat sich jedoch nicht erfüllt, und der Grund dazu ist einfach: Ungeachtet davon wie sehr attraktiv es für diejenigen die ihn möchten ist, und trotz aller Bemühungen einiger sehr kraftvoller und spiritueller Individuen, die zutiefst verpflichtet sind ihn zu erreichen, gibt es aktuell zu viel Widerstand, damit er sich ereignen kann. Solange es keine massgebliche Veraenderung auf einer kollektiven Ebene gibt, und die Summe aus der Kraft unseres Wunsches nach Weltfrieden sowie unserem Willen erhebliche Energie zu investieren damit sich dies realisiert, nicht grösser ist als der Widerstand derjenigen die sich dies nicht wünschen, kann es sich nicht verwirklichen.” (aus dem Buch “The Four Desires”, geschrieben von Rod Stryker). 

Comments are closed.